Ideenpool - Liefer- Zeit, Preis & Ort

Some ideas are just visible for platform users. Exchange your ideas with others and face up to creative challenges.

Register or log in to view all ideas.
34 ideas found
Sort by
600V Infrasttruktur als "Rangeextender" f. E-mobil
by Einkaufsgruppe at 2. February 2015 - 19:27
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Zustellung in Städten
Key word(s): Ausstattung & Funktion, Effizienz & Reichweite, Infrastruktur & Parkraum, Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Technologie, Various, lokale Agenda 21, Partnerschaften, Peak-produktion, Regionale Lebensmittel, Treibhausgase
Snapshot of 600V Infrasttruktur als "Rangeextender" f. E-mobil

Verkehrsbetrieb, definiert eine Anzahl von Fahrzeugen die - so wie Taxis die Busspur- die Oberleitung befahren dürfen + verpachtet diese Lizenzen an den Bestbieter. Zusätzl. werden die E-fahrzeuge mit zB simkarten-logger ausgerüstet die - wenn geladen wird- die Zeit & den Ladestrom als Abrechnungs-basis protokolliert & versendet. Bei Bedarf werden Omnibus-stromabnehmer ausgefahren die in Ruhe/Oberleitungsfahrt den Akku laden sodass ganztägig -bis zur Hauptladung über nacht- die Reichweite erhöht werden kann. Stromabnehmer vom Verkehrsbetrieb zur Verfügung gestellt- Beanspruchung der Oberleitung durch Reibung etc. kalkulierbar. Ladeleistung außerdem groß: Bei 600V &...

Elektrische Versorgung von Food-Coops
by Karl-Heinz at 2. February 2015 - 16:52
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Zustellung in Städten
Key word(s): Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Spezielle Transportgüter, Various, Lebensmittel, Wien
Snapshot of Elektrische Versorgung von Food-Coops

Die Versorgung mit Lebensmittel über Food-Cooperations, die als Verein organisiert direkt bei den landwirtschaftlichen Erzeugern bestellen und die Distribution der Lebensmittel an die TeilnehmerInnen organisieren (http://www.foodcoops.at), könnte eine zusätzliche Einsatzmöglichkeit für elektrisch betriebene (kühlende) Fahrzeuge darstellen.
Allein in Wien gibt es knapp 20 derartige Vereine und es entstehen laufend neue, die großteils bei Landwirten rund um Wien bestellen. Es ergeben sich daher eher kurze Transportwege und gute Bündelungsmöglichkeiten.
Ein weiterer Vorteil ist die größere zeitliche...

Ausbau der Möglichkeiten für Paketzustellung
by j_mhl at 2. February 2015 - 14:49
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Lieferservice
Key word(s): Effizienz & Reichweite, Infrastruktur & Parkraum, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Various, Abholbox, Paketfächer, Paketübernahme, Zustellung
Snapshot of Ausbau der Möglichkeiten für Paketzustellung

Um die vermehrte Nutzung von Lieferservices ökonomisch und ökologisch sinnvoller zu gestalten, wäre ein infrastruktureller Ausbau durch Paketfächer denkbar. Zusätzlich zum Briefkasten bei Privathäusern oder an zentralen Stellen von Wohnblocks installiert, bieten diese die Möglichkeit einer durchgehenden Paketzustellung und -abholung. Auch hoch frequentierte Orte wie Supermärkte(!) oder Bürogebäude könnten zur Installation solcher Abholboxen durch Zusammenarbeit mit den Zustellern angeregt werden. Die gewünschte Abholbox kann bereits bei der Bestellung angegeben werden. Die Benachrichtigung über eingelangte Waren erfolgt wie bisher über E-Mail oder Apps, persönliche Zugangsdaten oder...

Vollautomatischer Kastenwagen
by DrGrape at 2. February 2015 - 14:19
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Elektrofahrzeug
Key word(s): Ausstattung & Funktion, Effizienz & Reichweite, Infrastruktur & Parkraum, Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Technologie
Snapshot of Vollautomatischer Kastenwagen

1.Form des Fahrzeuges
-Stadtverkehr, wichtig, dass mit wenig Fahrten viel ausgliefert, um den Verkehr nicht zusätzlich zu belasten
-Daher-> Kastenwagen ohne Fahrer ->vollautomatisches Fahren ->bietet am meisten Stauraum

2.Automatisiertes Warensystem
-im Wagen befinden sich Regale mit jeweils einem "Sortierer"
-Gibt ein Kunde am Tastenfeld einen Code ein, den er bei der Bestellung erhalten hat, greift der dazu passende "Sortierer" das richtige Paket, legt es auf ein Förderband, welches das Paket zu einer Auslieferungs-Klappe transportiert. ->Der Kunde erhält sein Paket

3. Antrieb
-Relativ kleiner E-Motor, da nur in Stadt verwendet...

E-Fahzeug mit Energie versorgen
by burgstallerfj at 2. February 2015 - 9:14
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Zustellung in Städten
Key word(s): Ausstattung & Funktion, Effizienz & Reichweite, Infrastruktur & Parkraum, Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort
Snapshot of E-Fahzeug mit Energie versorgen

Große Städte wie zB. Wien, Graz, Salzburg usw. haben für deren öffentlichen Verkehr Oberleitungen (für O-Busse, Straßenbahnen..).

Wie wäre es wenn man sich dieser bestehenden Infrastuktur bedient?

Die Technik die ich mir vorstellen könnte, wäre wie beim Autodrom => ein E-Fahrzeug mit ausfahrbarer "Antenne" die wenn die Akkus des Fahrzeugs leer werden => Antenne fährt aus => E-Car fährt einstweilen mit O-Strom und ladet ebenso nebenbei wieder die Akkus des Fahrzeugs auf

Der Vorteil wäre:
* man müsste nicht zusätzliche Infrastruktur schaffen (zus. Infrastukturbeschaffung bedeutet in weiterer Folge mehr CO² Ausstoß)
* Kosten würden eingespart werden...

Waren "tramping"
by F-Drucker at 31. January 2015 - 15:07
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Zustellung in Städten
Key word(s): Effizienz & Reichweite, Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel
Snapshot of Waren "tramping"

Es wird bei einer APP angegeben, welche Routen man in der nächsten Wochen fahren wird. Dann kann man eine Anfrage abschicken, ob Ware XY mittransportiert werden könnte. Ggf, dass man ein Zuckerl führ den Fahrer (der den Weg ja sowieso fährt) ausmacht. Dann wird Einlade-/ Auslade-Punkt ausgemacht und ggf ein Personalausweis kontrolliert

So einfach kann Co2 und Zeit gespart werden :)

Zentrale Koordinationsplattform für Zustellung
by charly at 30. January 2015 - 14:11
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Lieferservice
Key word(s): Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel
Snapshot of Zentrale Koordinationsplattform für Zustellung

Besteller, Verkäufer, Zusteller und Pakete sind über eine Plattform miteinander vernetzt. Über GPS wird festgestellt, wer sich wo befindet, bzw. wo das Paket gerade ist. Zusteller (Unternehmen, Privatpersonen) können, wenn sie zusätzliche Kapazitäten haben, im System ihre geplante Route samt Uhrzeit eingeben, diese kann dann mit offenen Lieferaufträgen abgeglichen werden.
UNTERNEHMEN: Vernetzung der unterschiedlichen Lieferservices verbessert die Auslastung und verringert Leerfahrten und Kosten.
PRIVATE – mögliche Anwendungen:
Susis Lieblingsstofftier wurde bei Freunden vergessen. Jemand, der zufällig einen ganz ähnlichen Weg hat, stellt es zu. Heinz möchte einen...

Gemeinsam statt einsam
by Inge H. at 30. January 2015 - 9:08
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Zustellung in Städten
Key word(s): Effizienz & Reichweite, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Various, Effizienz, Lieferzeit, Plattform.
Snapshot of Gemeinsam statt einsam

Manchmal müssen Güter in kleinerem Ausmaß transportiert werden und Laster fahren die ganze Stadt ab, um zuzustellen.
Mit dem Internet könnte jedoch gut eine Plattform geschaffen werden, wo man kurz eingibt, welche Strecke, welche Größe/Gewicht des Transportgutes.
Wenn Punkte definiert sind, von und zu denen es geht, könnte ein System die Effizienz steigern und Transporter nur mehr Regional unterwegs sein, bzw. verschiedene Wege zusammenfassen.
Ich bin kein Programmierer, aber wenn "checkrobin" funktioniert, könnte das für Transporter aus Industriezonen etc. eine Ersparnis bringen und die Lieferzeit verkürzen.

Ausliefer-Adresse auf Abruf oder ÖV-Abholung (Ah4)
by BHeilmann at 29. January 2015 - 17:40
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Lieferservice
Key word(s): Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Various, Auslieferungs-Adresse, Emissionen
Snapshot of Ausliefer-Adresse auf Abruf oder ÖV-Abholung (Ah4)

Der Bestellvorgang wird duchgeführt. Sobald die Ware zum Versand fertig ist, wird der Kunde verständigt, wann die Lieferung zu erwarten ist (Tag, Zeitbereich). Dann kann der Kunde anhand der Zeitplanung feststellen, wo er sich zum angegebenen Zeitpunkt aufhält.
Er trifft die Entscheidung,
1) ob die Ware an den Wohnort, 2) oder an die Arbeitsadresse geliefert werden soll oder ob er sie 3) an einem zentralen Depot (z.B Bahnhof, Verkehrsknotenpunkt) abholen will.
Durch die Festlegung der Lieferadresse werden Mehrfahrten durch mehrmalige Zustellungsversuche vermieden. Wenn er Zustellung mit E-Fahrzeugen wünscht, erhält er einen Rabatt auf den Preis (incl. Zustellungsgebühr...

Automatisierte Just in Time Zustellung
by Gloxer at 28. January 2015 - 21:33
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Lieferservice
Key word(s): Ausstattung & Funktion, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Various, Automatisch, Fahrerlos, just in Time Zustellung
Snapshot of Automatisierte Just in Time Zustellung

Der Empfänger einer Lieferung disponiert auf seinem Mobilgerät den gewünschten Zeitpunkt und den Übergabeort für die Ware, nachdem er die Nachricht über die Lieferbereitschaft erhalten hat
Die Zustellung erfolgt durch ein E-Fahrzeug mit automatischer Navigation (Google kanns!)
Der Empfänger kann immer den aktuellen Standort des Zustellfahrzeuges abfragen
Sobald das Fahrzeug am Übergabepunkt angelangt ist, sendet es eine Nachricht an den Empfänger mit dem Standort (möglichst nahe der Zieladresse) sowie den Zugangscode zum Laderaum (da sind gleich mehrere Safeboxen, damit Logistik der Zustellung optimiert werden kann). Allenfalls unterschiedliche Laderaumboxen wegen...

"Packstationen"
by Lisa Re at 28. January 2015 - 18:31
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Lieferservice
Key word(s): Infrastruktur & Parkraum, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Various, Bauern, Essen, Lebensmittel
Snapshot of "Packstationen"

Ich hätte gerne die Möglichkeit, frische Lebensmittel direkt von Bauern aus der Umgebung zu beziehen. Natürlich versuche ich, zum Wochenmarkt zu gehen, aber das schaffe ich zeitlich viel zu selten.

Die Lebensmittel direkt zu liefern, wäre zu teuer und umständlich, ich bin schließlich nicht immer zu Hause und kann Pakete in Empfang nehmen.

Es sollte öffentliche Fächer geben, die 24h zugänglich sind, ähnlich den Packstationen der dt. Post. Dorthin können die bestellten Lebensmittel direkt gebracht werden. Ich erhalte eine Meldung, und kann mir meine Lebensmittel dort in den nächsten Tagen abholen.

Weil Lebensmittel empfindlich und wertvoll sind, sollten die Fächer...

Vollautomatischer Kastenwagen
by DrGrape at 28. January 2015 - 12:21
Participation in the challenge E-Fahrzeuge als Transportmittel in der Stadt (Public) | Category: Elektrofahrzeug
Key word(s): Ausstattung & Funktion, Effizienz & Reichweite, Infrastruktur & Parkraum, Lärm & Schadstoffvermeidung, Liefer- Zeit, Preis & Ort, Logistik & Transportmittel, Spezielle Transportgüter, Technologie
Snapshot of Vollautomatischer Kastenwagen

1.Form des Fahrzeuges
-Stadtverkehr, wichtig, dass mit wenig Fahrten viel ausgliefert, um den Verkehr nicht zusätzlich zu belasten
-Daher-> Kastenwagen ohne Fahrer ->vollautomatisches Fahren ->bietet am meisten Stauraum

2.Automatisiertes Warensystem
-im Wagen befinden sich Regale mit jeweils einem "Sortierer"
-Gibt ein Kunde am Tastenfeld einen Code ein, den er bei der Bestellung erhalten hat, greift der dazu passende "Sortierer" das richtige Paket, legt es auf ein Förderband, welches das Paket zu einer Auslieferungs-Klappe transportiert. ->Der Kunde erhält sein Paket

3. Antrieb
-Relativ kleiner E-Motor, da nur in Stadt verwendet...


Die Ideenplattform ist für deine Browserversion noch nicht geeignet.

Links zu den Browsern die wir derzeit unterstützen: